Skip to content

33.7.7520

2

Auf den Spuren der slawischen Bewohner und der Familie Reuß in Greiz

Auf den Spuren der slawischen Bewohner und der Familie Reuß in Greiz

Wie es so schön heißt, die Geschichte schreiben die Sieger, nun leider oft hat die Vergangenheit sehr wenig mit der Geschichte zu tun, die man uns dann erzählt. Nicht umsonst hat das Wort Geschichte in der germanischen Sprache zwei Bedeutungen, Geschichte in dem Fall die Vergangenheit, und die Geschichte, also ein Märchen was man einem Kind erzählt, bevor es schlafen geht.

Die wenigsten Menschen wissen, daß die Stämme die man später als Germanen bezeichnet hat sind aus dem Osten nach Europa gekommen sind, oder noch genauer zu sagen aus Sibirien, nach dem unsere Vorfahren ihre alte Heimat die Daaria verlassen mußten. Das habe ich in dem Artikel über die Bedeutung des Wortes Rasa kurz beschrieben.

Doch leider haben sich die Stämme später auseinander gelebt, verschiedene Dialekte und Bräuche entwickelt, so daß man die einzeln besiegen, erobern und ermorden konnte. Vereinfacht gesagt, es hat eine Ausrottung der Bewohner und ihres Glauben stattgefunden. Zu dieser Erkenntnis komme ich, nach all den langen Jahren der Suche und Recherche.

Als ich vor mehr als 15 Jahren nach Deutschland (Germania) gekommen bin, habe ich in Thüringen in der Stadt Greiz einige Jahre gelebt, weil man Bewußtsein aber noch nicht so weit war wie heute, haben mich auch solche Themen wie die Vergangenheit unserer Ahnen nicht interessiert. Ich habe zwar die Burg gesehen, aber war nie dort in der Zeit wo ich früher gelebt habe. Ich habe auch nicht gewußt, wer den früher in Greiz überhaupt gelebt hat, und was war denn früher überhaupt da in diesem Gebiet.

Als ich von einiger Zeit wieder in Greiz war, habe ich mich auf die Suche gemacht, und habe ein Video gedreht von meinem Besuch in dem Schloß und in dem Museum der Stadt Greiz. In diesem Video erzähle ich darüber u.a. wer früher in der Stadt Greiz / Thüringen gelebt hat.

  • Wer hat die slawischen Bewohner in Greiz unterworfen und was mußten die später alles machen?
  • Woher sind unsere Vorfahren nach Deutschland (Germania) gekommen?
  • Was haben die Reußen, Preußen mit den Rußen zu tun?
  • Warum erfährt man jetzt sehr wenig von dem was wirklich früher geschehen ist?
  • Welche Symbole wurden verwendet in der alten Zeit und was hat die Swastika damit zu tun?

YouTube Preview Image

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • Erolenna

    Die Einwohnerzahl dieser Stadt ist seit 1989 dramatisch gesunken. Interessant wäre es, diese Spuren einmal zu verfolgen – wo sind sie alle geblieben, diese vielen Menschen?
    Danach fragt niemand mehr – geschweige nach den Slawen. Und die Reußen? Ich kenne keinen – internette Grüße Erolenna

  • urednik

    Auf dem Video fragt sich der Autor über die Hebräische Buchstaben (um die Minute 9). Das sind die Buchstaben JHWH (von rechts nach links), das sogenannte Tetragramm (-aton), das eine kürzung vom Gottesnamen ist. Es war damals (15Jh) als Jehova (Jehowah) bekannt, heuer rückt aber die form Jahwe(h) im vordergrund. Die deutung von je-hawah ist nicht leicht zu definieren, es wird aber “er tut dass es passiert” vorgezogen.
    Ein Gottesname, den man leider heuer ganz vergessen hat also.
    Herzliche Grüße aus Ljubljana.

Top