Skip to content

27.5.7523

1

Internetlektion am 30.03.3015 um 19:00 Uhr über: Ursprung und Sinn des menschlichen Lebens auf der Erde

INTERNETKONFERENZ 30.03

Als kleine Kinder stellten wir den Eltern die Fragen wie: wer bin ich? Wie kam ich auf die Welt? Wozu sind wir Menschen überhaupt da? Was ist der Sinn des Lebens? u.v.m. Weil die wenigsten von uns weise oder erleuchtete Wesen als Eltern haben, hat der Großteil von uns in den meisten Fällen keine vernünftigen Antworten auf diese Fragen bekommen.

Doch mit der Zeit wenn wir Erwachsen werden, lebt dann der Großteil wie im Hamsterrad und viele Menschen stellen sich selber nicht mehr die Lebensentscheidenden Fragen, wie:

  1. Wer bin ich überhaupt?
  2. Wozu bin ich da auf dieser Erde?
  3. Was ist der Sinn des Lebens?

Obwohl, wenn die meisten darauf eine vernünftige Antwort hätten, dann hätten wir jetzt in der Welt garantiert eine andere Situation. Eins ist sicher, daß Leben wird vorbei gehen, die Frage ist nur wie?

Gehörst Du auch zu den Menschen die sich Gedanken über den Sinn des Lebens machen?

Du willst fundamentales Wissen erfahren, was Dir hilft Deine jetzige Situation besser zu verstehen?

Wenn ja, dann ist diese Internetkonferenz genau das richtige für Dich!

In dieser Internetkonferenz bekommst Du Antworten auf die Fragen:

  • Wer bist Du überhaupt?
  • Was ist der Sinn des Lebens?
  • Wozu kommen wir hierher auf die Midgard Erde?
  • Was ist das kostbarste Kapital was wir haben?
  • Was soll man tun, um ein wundervolles Leben zu haben?
  • Was sollten wir tun, damit das Reich Gottes auf die Erde kommt?

Und das WICHTIGSTE

  • Warum bist Du auf diese Information ausgerechnet jetzt aufmerksam geworden?

Das und vieles mehr erfährst du in dieser Internetkonferenz

Am Ende der Konferenz kannst Du gerne Deine Fragen an den Referenten stellen.

Wichtige Teilnahmebedingung ist:

Grundvoraussetzungen für die Teilnahme ist:

JEDER Teilnehmer der an diese Internetlektion teilnimmt, zahlt nach seinem Gewissen am Ende der Konferenz einen einmaligen finanziellen Energieausgleich für das erhaltene Wissen in Höhe von mindestens 30€ über eine der hier aufgeführten Methoden.

JEDER Teilnehmer gibt bei der Anmeldung in den Konferenzraum als Benutzer seinen echten Vor und Familiennamen und seine E-Mail Adresse ohne @ Zeichen ein, mit der er sich zur Konferenz angemeldet hat, d.h. wohin er die Anmeldedaten und den Zugangslink für die Konferenz bekommen wird. Wir achten auf den Datenschutz.

Hier geht’s zur Internetkonferenz Anmeldung am 30.03.2015 um 19:00 Uhr.

 

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • https://www.terminland.de/sven.moebius.vls/ Sven

    Ich kann leider nicht an der Konferenz teilnehmen, will mich aber gerne mit der Beantwortung einer oft gestellten Frage einbringen: Was heißt ’Mitgard’?

    Ich erforsche die Ur-Sprache und habe folgendes herausgefunden:

    midgard = mi-id-ga-ar-ad = eng sein – ähneln – aufteilen – aneinanderfügen – zugehörig sein

    mittilagart (ahd.) = mi-it-ti-la-ga-ar-at = eng sein – wiederholen – verborgen sein – weit sein – aneinanderfügen – darauf beruhen

    Die Begriffe müssen von hinten nach vorn interpretiert werden — etwa so: auf alten Erinnerungen beruhend (’weit sein’, ’zugehörig sein’) ; die sich vererben (’aneinander fügen’) und immer wieder vergessen werden (’verborgen’); sie erinnern (wieder holen) und zusammentragen (’eng sein’). Die Bedeutungen ’aufteilen’ und ’ähneln’ aus ’midgard’ drücken aus, dass sich die alten Erinnerungen auf die Menschen verteilen und einander ähneln. Bei diesem kürzeren Wort liegt der Schwerpunkt anders.

    Mitgard wird für das’Reich der Mitte’ oder die ’Mittelerde’ oder die ’Mitte der Welt’ gehalten. Das sind jedoch Interpretationen, die eine Metapher darstellen. Vielmehr meint das ’Reich der Mitte’ das Reich des Bewusstwerdens. Die ’Mitte der Welt’ meint: zwischen dem Erinnern und dem Weitergeben.Es geht hier nicht um den physischen Ort ’Erde’ selbst, sondern um die Aufgabe der Menschen, die natürlich auf der Erde leben. Die Aufgabe ist das fortwährende Erinnern und Weitergeben — von Generation zu Generation. ’Midgard’ ist somit ein Auftrag, kein Ort! Das sagt die Ur-Sprache dazu…

    Quelle meines Wissens: meine Ahnen

Top