Skip to content

28.9.7520

11

Rod ist der slawisch arische Stamm

Rod ist der slawisch arische Stamm

Wie beschreibt man mit einem Wort seine gesamte jetzt und früher lebende Verwandtschaft? Die meisten Menschen wissen es nicht. Einige sagen Familie, die anderen Ahnen, doch es gibt ein Wort wie das alles beschreibt, das ist Rod / Stamm.

Viele Menschen streben nach Einigkeit, doch die wenigsten wissen wie man es erreicht, aber eigentlich ganz einfach. Wir müßen uns nur mit dem Stamm verbinden, das war´s! Du glaubst mir nicht? dann wirst Du in diesem Video die Bestätigung finden, daß Rod der slawisch arische Stamm ist!

YouTube Preview Image

Gefällt Dir die Information und das erhaltene Wissen? Wenn ja, dann mach ein freiwilligen finanziellen Energieausgleich für das erhaltene Wissen.

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • Markus

    Die deutsche Sprache beinhaltet diesbezüglich auch noch Wörter mit dem Wort “Stamm”: z.B.

    -Stammbaum
    -Stammbuch der Familie (Dokument der BRD GmbH)
    -Wortstamm
    -Abstammung

    Danke für Deine Beiträge

    Liebe Grüße Markus

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ja deswegen fragt man ja immer noch, woher stammst du ab?
      In der deutschen Sprache ist noch einiges übrig geblieben, aber nicht so wie noch im russischen.

      In diesem Video ging mir darum, einfach nur mal aufzuzeigen das Prinzip des Aufbaus der Wörter.

  • http://www.facebook.com/ronald.werner.3 Ronald Werner

    Hallo Wjatscheslaw, hast Du Dir mal Gedanken über den Begriff “GOROD” gemacht? Der russ. Begriff für Stadt. Ergibt er für Dich einen etymologischen Sinn? Was kannst Du sinnhaft diesem Wort aus der russischen Sprache entnehmen? Vom Deutschen ja völlig unterschiedlich, oder? Ach wirklich? Geh mal nach Hessen, aber vor allem in die Harzer Gegend, da enden fast alle Orte auf “Rod”/ “Rode”/ “Gerode” usw. Etymologisch gesehen, ergeben sie einen Sinn, da sie auf mittelalterliche Rodungen zurückgehen. “Gerode” = “Gorod”, also “gerodet”.

    Verstehe mich bitte nicht falsch! Deine Aufklärungsseite ist äußerst wichtig für die verdummten Schlafschafe!!! Aber was Sprache angeht, so bin ich nicht Deiner Meinung. In uralten “ägyptischen” Texten, in Mayatexten, in Maoriglyphen, und rund um den Globus ist immer wieder die Rede von der “Theodisca Sprahha”, der theodischen Ursprache der Menschheit. “The Od”/ “De Ut”/ “elideutisc Sprahha” usw. “Deut”, also “De Ut”/ “The Ot”/ “Die (Galaxie) Ot” wird ständig in diesen uralten Texten als Herkunftsort der Menschheit genannt. “Europa” = “Eur Opa” = “Der Kontinent eurer Vorfahren, der euch gegeben wurde” und keine bekloppte griechische “Göttin”, die von einem Stier geraubt wurde…

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ronald, grüße dich!

      Früher hieß eine Stadt Grad, deswegen heißt Asgard Stadt der Götter!

      Gorod als Stadt, oder Ogorod als Garten hat den gleichen Ursprung, den Rod.

      Was die alte Sprache angeht auf was Du andeutest, ich bekam schon viele E-Mail darüber, aber gibt es in irgendeiner Sprache so einen Aufbau der Worte die einen Sinn ergeben wie Rod, Ra, Praw, Wed usw? Außer Russisch kenne ich keine einzige Sprache, wo das noch aufgebaut ist.

      Und wenn man die slawisch arischen Weden gelesen hat, dann wird einem klar, woher all die Sprachen kommen.

  • Simmie

    Mir fallen zum russischen Wort Pog auch noch die deutschen Worte Rotte, Rottenführer, zusammenrotten und ausrotten (von Dir genannt) ein. Dieser Begriffe habe ich noch in mittelalterlichen Berichten und in der Neuzeit gelesen.
    Die Urwälder wurden früher ja gerodet. Im Harz gibt es zum Beispiel noch viele Ortschaften mit dem Wortteil -rode am Ende und auch anderswo in Deutschland.
    In Nordeutschland gibt es übrigens auch noch einen Ort mit dem Namen Asendorf. In Orts- und Flurstücknamen findet man die alten Wortstämme noch.
    Vielen Dank für Deine Beiträge. Sie sind sehr interessant.

  • Leo
  • Leo

    http://www.amazon.de/gp/product/3937969012/ref=oh_details_o06_s00_i00

    @und kannst du bitte diesen Mist mit der Bestätigung des Kommentars abschalten, das nervt…..

  • Brenda

    Lieber Wjatscheslaw,

    ich lese hier sehr sehr gern. Noch bevor ich bei Dir las hatte ich hier: http://www.tingg.eu/slawischen_veden_1.htm schon gelesen.
    Dieses Video kennst Du sicherlich http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IVw0ipT-rJc
    Ich finde es sehr wichtig unsere Wurzeln zu kennen. Aus eigenem Erleben – ich bin adoptiert – kann ich jedem empfehlen die eigene und die Geschichte seiner Vorfahren zu erforschen. Es ist unglaublich befreiend.

    LG
    Brenda

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ja es ist sehr wichtig, deswegen spreche ich darüber.

  • Anfissa

    Es gibt ja auch die alte schreibweise der arier und der slawen. die der arier war die karuna. die beinhaltet z.B. eine rune, die Man/Manaaz ausgesprochen wird und ihre bedeutung ist: mensch. spirituelle Bedeutung: schicksal. dass sich das deutsche unterscheidet, liegt daran dass die slawen und die arier einer abstummung sind, aber verschiedenen nationen bilden und ihre eigene schreibweisen hatten. die arier schrieben mit der karuna ( heute keltische runen ), die slawen hatten die bukvica und die glagolica. beide schrieben aber mit sinnbildern die eine phonetische aussprache aber beinhalteten. die chinesen und die japaner schreiben heute so, wie unsere urahnen damals.
    http://www.runenkunde.de/rk/bedeutung.htm

    • Anfissa

      entschuldigung, vertippt ^^ abstammung soll es oben heißen und nicht abstummung ….

Top