Skip to content

25.5.7522

57

Russia Today auf Deutsch Petition

Russia-Today Petition

Erkennst Du auch schon was in der Welt so läuft und Du willst auch nicht mehr länger die Lügen und Halbwahrheiten der Medien in USA und Europa ertragen? Du willst, daß die Menschen trotzdem eine objektive Berichterstattung aus der ganzen Welt erfahren, damit die erkennen was in der Welt wirklich abläuft?

Wenn das so ist, dann hast Du jetzt eine geniale Möglichkeit ein Beitrag zu leisten, damit wir den erfolgreichsten Nachrichtensender Russia Today auf Deutsch bekommen.

Wir haben im gesamten deutschsprachigen Raum eine Petition gestartet, die an Dmitri Konstantinowitsch Kisseljow, Generaldirektor der Nachrichtenagentur Rossija Segodnja und Margarita Simonowna Simonjan, Chefredakteurin von Russia Today gerichtet ist, mit der Bitte, das sie Russia Today auch in deutscher Sprache einrichten, damit wir in Europa endlich eine alternative und objektive Nachrichten erfahren.

Wie kam es zu Russia Today auf Deutsch Petition?

YouTube Preview Image

Russia Today auf Deutsch Petition Internetkonferenz vom 27.03.2014

Internetkonfrenz RT Petition auf Deutsch aktueller Stand vom 16.04.2014

YouTube Preview Image

Internetkonferenz vom 17.06.2014 über europaweite Werbeaktion für die Russia Today auf Deutsch Petition

YouTube Preview Image

Medienkommentar von klagemauer.tv über die Russia Today auf Deutsch Petition

YouTube Preview Image

Was hat die Russia Today Petition über die Menschen gezeigt?

YouTube Preview Image

Du willst die Petition und unsere wichtige Arbeit auch finanziell unterstützen? Wenn ja, dann mach bitte eine freiwillige finanzielle Unterstützung.

Facebook Gruppe

Группа в вконтакте

Russia Today auf Deutsch Petition

Sehr geehrter Dmitri Konstantinowitsch Kisseljow, Generaldirektor der Nachrichtenagentur Rossija Segodnja.

Sehr geehrte Margarita Simonowna Simonjan, Chefredakteurin von Russia Today.

Wir möchten hiermit zum Ausdruck bringen, Ihre Berichterstattung auf Russia Today über die Weltgeschehnisse gefällt uns sehr, denn sie erweitert unseren Horizont und dient zur Informationsvielfalt.

Russia Today sendet auf Russisch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Wir, Unterzeichner dieser Petition, richten uns mit dem Appell und der Bitte an Sie, den erfolgreichen Nachrichtensender Russia Today auch in deutscher Sprache einzurichten. Damit würde sich die Meinungsvielfalt und Informationsfreiheit in Europa erheblich verbessern.

Die Unterzeichner dieser Petition wären Ihnen sehr dankbar wenn das möglich wäre und drücken damit ihren ernst gemeinten Wunsch aus.

Begründung:

Es gibt insgesamt ca.100 Millionen Menschen in Europa die Deutsch sprechen, wenn man alle Länder und Regionen zusammenfasst. Die Berichterstattung von Russia Today auf Deutsch wäre darum so wichtig, weil viele der deutschsprachigen Menschen nicht ausreichend gut Englisch oder andere Sprachen verstehen, um sich alternativ informieren zu können.

Deshalb wäre es sehr sinnvoll dieses große Publikum mit einem deutschsprachigen Kanal anzusprechen.

So garantiert Artikel 5 des deutschen Grundgesetzes die Meinungs- und Informationsfreiheit, die Presse-, Rundfunk- und Filmfreiheit. Das beinhaltet auch den freien Empfang von ausländischen Sendern, auch auf Deutsch zum besseren Verständnis.

Europaweite Werbeaktion für die Russia Today auf Deutsch Petition – A3 Poster Plattling

YouTube Preview Image

Werbemitteln für die Russia Today auf Deutsch Petition

Alle Werbematerial kannst Du HIER günsitg bestellen und verteilen.

Alle Werbematerial kannst Du HIER herunterladen, ausdrücken und verteilen.

A3 Poster

A3 Poster Hoch einseitig klein

A5 Flugblatt

Flugblatt Michel A5 Hoch

A6 Flugblatt

Flugblatt A6 Quer klein

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • anonymus

    Der erste Diskussionsteilnehmer. Das zeigt wie armselig die Bereitschaft der Deutschen ist sich aktiv an der Demokratie zu beteiligen. Deutschland schläft mal wieder und braucht sich nicht wundern, wenn es eines Tages wieder in einer Diktatur aufwacht. Nur diesmal kann man nicht sagen, man hätte von nichts gewusst. Das Internet gibt die Möglichkeit für alle sich wissen anzueignen. Aber dafür ist der Deutsche zu faul. Hat sein kreuzchen gemacht, die anderen werden es dann für ihn richten und die Schuld tragen dann auch die anderen. Ich glaube 70 Jahre Besatzung haben in der deutschen Bevölkerung einen erheblichen Schaden angerichtet. Selbstbestimmung? Unabhängigkeit? Souverän sind Fremdwörter.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ja, so war es bis jetzt gewesen.

    • Peter K
    • Malu

      Ich kenne keinen größeren Diktator als Putin.

      • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

        Dann macht es Sinn den Fernseher auszuschalten und mal selbstständig die Lage in der Welt zu analysiren.

  • Wölf Chen

    Habe eben diese Petition nochmals bei Facebook herein gesetzt und selbst gezeichnet.

  • Josef Schönberger

    Die Tausend Unterzeichnungen müssten schon erreicht sein.

  • Pingback: Russia Today auf Deutsch Petition | Info-Wars.De | InfoKrieger News

  • Harald Hiller

    Ich finde die Idee gut.Kann ich auch die Petition an meinem PC ausdrucken und bei meinen Freunden und Bekannten verbreiten?
    Viele Menschen wollen nicht Online zeichnen,die wollen lieber ein Blatt Papier das sie unterschreiben können
    Kann ich bei meinen Freunden und Bekannten auf Stimmenfang und dir die Petition zusenden?

    • Karl-Heinz

      Ja das ist erlaubt, das Blatt muss dann gescannt werden und an Wjtscheslaw gesended werden. Ich warte noch darauf, dass es den Petitionstext auf Russisch gibt, damit ich es bei meinen russischen Bekannten weiter verbreiten kann. Sie sprechen alle gut Deutsch, aber mit dem Lesen haben sie es nicht so.

  • Peter

    Habe auch unterzeichnet und es an 100 anderen weiter gegeben die auch unterzeichnen. Auch bei Facebook verbreitet… das wird schon und wir erreichen das Ziel immer positiv denken

  • Maik

    Hallo und Güße in die Runde habe
    gerade bei KenFM das Video von der Montagsdemo gesehen und Ken will
    ein Interview mit Putin führen. Könnte man da nicht eine Verbindung
    aufbauen, daß er euer Anliegen erwähnt? Es sind ja überschneidende
    Interessen.

  • Eugen

    Ich würde gerne für RT in Deutschland arbeiten.

  • Valerie

    Hallo Wjtscheslaw,
    kann ich auch Privat Unterschriften sammeln. Ich würde gerne eine Liste in unserer Gemeinde aufhängen und drüber Informieren….vielleicht mögen einpaar Menschen mitunterschreiben…die sich in einer Petition im Internet nicht auskennen.
    Wäre das Möglich oder geht diese Petition nur über das Internet?
    Es gibt noch genug Zeit und ich würde die Liste an dich schicken, sollten einpaar Stimmen rumkommen..
    Wäre das Möglich?

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ja das geht natürlich. Ab der Minute 16:02 erkläre ich in diesem Video wie das geht. http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-M12GvhgD5E

      Da besteh die Möglichkeit einen Unterschriftenbogen auszufülen in schriftform.

      • valerie

        Danke.
        Über 4.000 Stimmen in ungef. 24 Stunden ist schon mal richtig gut :)
        oder?
        Wie viele Unterschriften brauch man ? 500.000?

        • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

          Mehr :-)

          • UniMatrix

            Ein Hinweis:
            Die Petition wird nicht auf der

            Openpetitions Startseite Angezeigt…
            (momentan müsste sie auf der 2ten seite zu sehen sein aber da ist sie nicht)

            Wenns so weiter geht wird die Petition auf der erste seite sein aber wenn die warum auch immer nicht zusehen ist , können leute die reinzufällig auf der Openpetitions seite sich aufhalten diese Petitions nichts sehen ergo… Kontraproduktiv!

            Ich hab mit 3 Browsern Probiert… sogar mit 1 Proxy Server…
            Nichts!

            Wenn es ein fehler (oder was auch immer) von openpetition ist ,ist das nicht sehr gut!

          • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

            Ja wir wissen, daß die Betreiber uns aus dem offziellen Rainking ausgeschloßen hatten. Die Gründe sind uns noch unbekannt und am Montag versuchen wir es zu klären.

  • Volker Fritz Nadim

    Privet zusammen,

    ich freue mich dabei zu sein zu helfen wieder eine breites Spektrum von Informationen über Russland und die Welt aus anderer Sicht zu bekommen. Nun ja die Deutschen sind schlecht hinter Ihrem Ofen vor zu holen, aber ich glaube wir sind gefordert diese Petition und diese Seite bekannt zu machen. Wir müssen und sollten bitte alle die es “besser” wissen mit unseren Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen reden und sprechen. Wir sehen doch, dass dann die Menschen wach werden und anders denken, dadurch, dass es in unseren Medien nicht bekannt gegeben wird, wie viele Menschen und Länder anders denken als die meisten westlichen Regierungen einschließlich der US Regierung, denken unsere Bürger auch in diesen vorgegebenen Denkschemata…Eine Lüge musst nur oft genug wiederholen, dann wird sie irgendwann geglaubt….und dass ist das gefährliche daran liebe Freunde.Нам нужно выносливость и силу для нашего благородной цели!

  • UniMatrix

    Hallo An Alle!

    Mir ist Gestern was Gutes eingefallen!
    Wie wir Gemeinsam noch besser die Petition verbreiten können…
    Und was nicht viel Zeit Kostet!

    Auf Youtube kann man in der Videobeschreibung den Text Schreiben was
    ohne auf dem Video zu klicken auch sehen kann als kurze Information!
    +Links draufhauen kann und anklickbar sind!

    Also Jeder der Videos auf Youtube hat
    Komplett Egal was für ein Video es sein mag kann mitmachen!
    (Politisches Video , Musik video , usw komplett egal!)

    Der text soll kurz sein (am bessten: Russia Today auf Deutsch Petition)
    und in Großschrift (Fällt mehr auf)… Und gleich darunter der Link zur petition!
    oder diese Seewald seite hier , hauptsache es wird gesehen und angeklickt das es da was gibt! Probiert ob man es gut sehen kann als kontrolle und Vola!
    (Ahja es könnten einige minuten vergehen das der Youtube server die neue einstellung übernimmt )

    Hier nochmal als Bild-Beispiel wie ich es meine:
    http://s14.directupload.net/images/140329/mrxlravl.png

    Auf Youtube Tummeln sich allein aus Deutschland ,Österreich und der Schweiz Millionen am Tag da wird sich der ein oder andere finden dem das ins auge sticht und gleich mitmacht…

  • Torsten Daerr

    Ich glaube und hoffe nicht, dass es RT auch noch auf Deutsch geben wird, aber wenn ja, dann sollten sie als erstes dieses Projekt unterstützen: http://de.wikipedia.org/wiki/Putin_muss_gehen

  • Pingback: Petition Russia Today auf deutsch | Info-Wars.De | InfoKrieger News

  • Tealk

    Zitat Vorredner: “…wenn es eines Tages wieder in einer Diktatur aufwacht”? Dazu mal ein Blick auf die Definition Diktatur: “Die Diktatur ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne
    regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von
    Personen mit unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.
    Je nach Ausprägung unterscheidet man heute zwischen autoritären und
    totalitären Diktaturen”.
    Da gibt es nichts was nicht bereits vorhanden ist. Eine Gruppe von Menschen oder ein Einzelner Regierender – definitiv erfüllt. Uneingeschränkte politische Macht – definitiv erfüllt. Die Diktatur ist letztlich aber nur ein Wort, welchem durch Menschenhand ein starker Dysphemismus anhaftet und unsere Regierung ist eh nur ein Bund von Schauspielern. Der oder die Personen, welche tatsächlich regieren bewegen sich bewusst im Hintergrund.

  • Pingback: Petition Russia Today auf deutsch | Info-Wars.De | InfoKrieger News

  • heikbert

    RT auf Englisch ist schon schlimm genug, aber auf Deutsch? Oh Mann seid Ihr alles verklärte Stalinisten.

  • Unbenannt1.kommentar

    Na wenn es RT auch auf Deutsch geben soll, dann sollte doch eine ausreichend große Zahl entsprechender Anfragen an RT genügen. Wo eine Nachfrage ist, ist auch ein Markt!
    Petitionen sind lustig und alle haben jedesmal eine Menge Spaß, aber in diesem Fall kapiere ich nicht ganz, weshalb man dazu eine braucht.

  • Ga(r)st

    Wie wär’s stattdessen mit einer Petition “Für das weltweite Verbot von JavaScript-Overlay-Popups”, damit Seiten wie diese künftig ohne Benutzergängelung präsentiert werden, liebe Demokraten?

  • Gut zu wissen für wenn meine Kinder mal das schulpflichtige Alter erreichen und keinen Bock auf den Englischunterricht haben oder von selbigem nur schlechte Noten heimbringen. Dann sage ich einfach zu ihnen, dass dann eben der Onkel Putin für sie hingeht, der macht das schliesslich gern, wie man uns hier weismachen will.

  • Mark Monitor

    Russia Today auf Englisch schaue ich oft und den RT Doc-Sender ebenfalls. Für RT (German) würde ich gerne arbeiten, doch die russische Politik dürfte nicht so homophob sein oder zumindest Homos/-innen, würde ich deutliche pro-russischer sein. Ansonsten ist RT aber bereits ein guter Kontraindikator, genauso wie i24news, Al Jazeera auf Englisch.

    • vvvvvv

      das mit der Homophobie stimmt nicht so, wie es in den deutschen Medien erzählt wird – es ist icht verboten in Russland homosexuell zu sein und homosexuelle, die ihr Demonstrationsrecht ausüben werden durch die Polizei beschützt: http://youtu.be/G1pAAFfDKlQ?t=13m24s

      Am Ende werden übrigens die Homophoben durch die Polizei abtransportiert
      Die westliche Hetze gegen Russland sagt aber was anderes, oder?

  • Desperate Tom

    Man kann nicht alle Menschen für alle Zeit hinter das Licht führen.
    Viele Menschen haben inzwischen deutlich gespürt, dass in Westeuropa keine Demokratie mehr herrscht. Die Nachrichten des öffenlich-rechtlichen Fernsehens sind zu einer übelen Propagandaschlacht verkommen. Eine unbedeutende Deutsche Kleinpartei wurde inzwischen zum Monster aufgebaut, und jegliche Kritik am politischen System zu ersticken.
    Russland hat sich enorm gewandelt und ich habe längst viel mehr Vertauen in Putins Politik, als in die Politik der EU.
    Dass RT immer die Wahrheit spricht, dass nehme ich nicht an. Aber RT hat erheblich weniger Gründe, um mich zu belügen.

    • anonymus

      dann geh doch nach russland,du idiot!!!dann wirst du sehn,dass dort eine mörderbande an der regierung ist.lieber mutti merkel als pestilenz putin.frag ihn doch mal,warum er den von seinen vasallen verursachten flugzeugabschuss nicht von einem welttribunal untersucht haben will. das personifizierte schlechte gewissen.ach ja,und den gewissenlosen, geldgierigen schröder kannste gleich mitnehmen zum ‘lupenreinen demokraten’ in seiner trotzburg kreml.

  • daniel
    • daniel

      Der russische Nachrichtensender RT wird noch in diesem Jahr ein
      deutschsprachiges Programmfenster starten. Das sagte der Pressesprecher
      der russischen Botschaft, Sergej Beljaew, am vergangenen Donnerstag bei
      COMPACT Live

  • Frank

    Hat jemand die Sendung „Kulturzeit“ (03.07.14 19:20 Uhr) auf 3sat gesehen, wo sie gegen die russischen Medien gehetzt haben und gegen die RT-Petition von Walter (Wjatscheslaw Wasiljewitsch) Seewald?
    Gezeigt haben sie einige Bilder, die angeblich in der Ukraine getötete Menschen zeigen, mit der Behauptung, diese Bilder seinen von Russland manipuliert worden. :-)
    Darauf, dass natürlich auch die Gegenseite dafür in Frage kommt, um Russland als Lügner darzustellen, kommen die auf Linie gebrachten Pseudo-Journalisten des 3sat wohl nicht? Oder sollte das ein lächerlicher Versuch von antirussischer Propaganda sein, wie man sie aus zahllosen anderen Beiträgen der MSM kennt?
    Geradezu peinlich war die Abmoderation des Beitrages von der Moderatorin Andrea Meier, die behauptete, dass ja RT vergleichbar wäre mit dem Deutschlandfunk oder der BBC. Nur dass dort kein Platz für Hetze wäre. Selten so gelacht! :-)
    Merken diese gehirngewaschenen VSA-Marionetten nicht, wie lächerlich sie sich mit solchen Behauptungen machen?
    Herr, wirf Hirn vom Himmel!

    Zur Info: Ich bin kein Russe, sondern Deutscher (ich weiß, es muss “deutsch” heißen ;-) ) und stehe auch auf keiner russischen Lohnliste! Pech gehabt, MSM! Doch keine russische Propaganda! :-P

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ich hatte die Sendung auch gesehen Frank. Ja es hätte schlimmer sein können. Wichtig ist, daß die gezeigt hatte, wo ich sage, ob die Medienvertretter den kein Gewissen haben, daß die all die Lügen berichten.
      Alleine nur wegen der Aussage hat sich der ganze Aufwand gelohnt.

  • Wladimir

    Das ist ja richtig toll, so richtig unabhängiger und objektiver Journalismus, finanziert mit dem schmutzigen Geld eines Wladimir Putin. Für wie doof haltet Ihr eigentlich die Menschen. Kümmert Euch doch einmal darum, dass freier Journalismus in Russland möglich ist und kritische Journalisten nicht mundtot oder ganz tot gemacht werden. Da gab es doch einige Vorfälle. Aber Ihr könnt das bestimmt auch wieder richtig objektiv in Putinscher Manier verdrehen.
    Dieser Sender ist schlichtweg zum “sich übergeben”! Hoffentlich gibt es ihn nie auf deutsch und hoffentlich tun es immer mehr Mitarbeiter des Senders den Ehemaligen gleich, die von der verdammten Kreml-Propaganda die Nase voll hatten.

  • Wladimir

    Wjtschislav, ich habe noch eine tolle Idee. In Deutschland wird doch alles immer schlimmer. Das Leben in dieser widerlichen Gesellschaft, die ja nichts mehr mit Demokratie zu tun hat, wird immer unerträglicher. Der einzige und wahre Hort der Demokratie ist und bleibt Russland. Nur dort ist das Leben schön. Und nur Wladimir Putin kann den Menschen das Heil bringen. Wenn ich schwul wäre, würde ich mich glatt in ihn verlieben. Es ist so süß, wie er seine Homosexualität unterdrückt. Oh, jetzt bin ich abgeschweift.
    Hier nun meine Idee:
    Wenn Du endlich mal wieder frei von der Propaganda der furchtbaren westlichen Medien leben möchtest, wenn Du endlich wieder mal wieder akzentfrei sprechen möchtest, und auch verstanden wirst, dann pack doch mal all Deine Sachen ein, nimm all Deine verblendeten Freunde und verlass dieses schreckliche Deutschland. Geh dahin, wo du herkommst und hingehörst. Pass auf, dass deine Kinder nicht schwul werden und gewöhn dich daran, immer zuzustimmen oder die Fresse zu halten. Dann wirst du auch nicht eingesperrt.
    Und wir lassen uns hier, ohne Euch Idioten, weiter vom Westen nach Strich und Faden unterdrücken.
    Russland den Russen, aber nur Russland, nicht mehr!

  • popolochowitsch

    der größte feind putins ist die demokratie.
    das sieht man als erstes an den russischen einheitsmedien.

  • Brauchen Unterstützung!

    Russland wurde schon oft gebeten, dem deutschen Volk zu helfen, damit wir gemeinsam gegen die Anti-Russische-Propaganda des Westens
    vorgehen können.

    Offensichtlich geht es bedauerlicherweise den Russen am Arsch vorbei, für eine gemeinsame Zukunft mit den Deutschen zu kämpfen!

    Sie, Herr Seewald, scheinen es ja gut zu meinen. Aber das Problem sind nicht die falschinformierten Deutschen, sondern die desinteressierte russische Regierung!

    Auch Russia Today hilft uns leider nicht für eine gemeinsame Zukunft zu sorgen!

    Solange Russland uns keine helfende Hand entgegenstreckt, hat der Westen schon jetzt gewonnen!

    Das sollte auch Herrn Putin ganz klar sein!

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Die Frage ist nur, wie kommen Sie darauf, daß die Rußen mit den Deutschen gemeinsam kämpfen sollte? Hatten die das in der Vergangenheit nicht viel schon gemacht gehabt?

      Sie behaupten die desinteressierte russische Regierung, aus welchem Grund? Haben Sie bei der Bundesregierung nach Interesse schon mal gefragt gehabt?

      Und vieles wird dazu beitragen für eine gemeinsame Zukunft, nicht nur dir Russia Today.

      Der “Westen” hat erst dann gewonnen, wenn in Deutschland der letzte verstorben hat, der bereit war für sein Vaterland sich einzusetzten.

      Deswegen suchen Sie das Problem nicht im Außen!

      • Brauchen Unterstützung!

        „Die Frage ist nur, wie kommen Sie darauf, daß die Rußen mit den Deutschen gemeinsam kämpfen sollte? Hatten die das in der Vergangenheit nicht viel schon gemacht gehabt?“

        Ich wundere mich doch sehr, was Sie hier für Fragen stellen?! Auf welcher Seite stehen Sie? Wollen Sie, dass Russland genauso von den VSA einverleibt wird, wie die meisten anderen Staaten?

        „Sie behaupten die desinteressierte russische Regierung, aus welchem Grund? Haben Sie bei der Bundesregierung nach Interesse schon mal gefragt gehabt?“

        Wen interessiert die VSA-hörige Bundesregierung? Ich dachte, Sie haben verstanden, dass die BRD auf dem Teilgebiet Deutschlands eine Besatzungszone der VSA ist? Wie können Sie davon ausgehen, dass die Bundesregierung irgendein
        Interesse an Russland hätte? Fakt ist leider, dass die russische Regierung keinen Finger krumm macht, um uns (dem deutschen Volk) zu helfen, aus der Besatzung der VSA herauszukommen! Keine noch so kleine Bitte um Hilfe wird auch nur beantwortet oder gar gewährt! Also, will die russische Regierung offensichtlich keine gemeinsame Zukunft mit dem deutschen Volk!

        „Und vieles wird dazu beitragen für eine gemeinsame Zukunft, nicht nur dir Russia Today. Der “Westen” hat erst dann gewonnen, wenn in Deutschland der letzte verstorben hat, der bereit war für sein Vaterland sich einzusetzten. Deswegen suchen Sie das Problem nicht im Außen!“

        Auch RT wurde schon längst darum gebeten, seine Kontakte nach Moskau einzusetzen, um die Bitten um Hilfe an die richtigen Stellen zu bringen. Nichts ist geschehen! Kein Russe interessiert sich offensichtlich für das deutsche Volk!

        Eines ist schon jetzt klar! Wenn Russland weiterhin so ein Desinteresse zeigt, dann wird der Einfluss der VSA immer größer werden. Und der Tag wird kommen, dass Russland genauso im Spinnennetz der neuen Weltordnung der VSA gefangen ist, wie wir Deutsche schon jetzt! Euer Mütterchen Russland könnt ihr
        dann vergessen! Wollt ihr das wirklich? Dann argumentiert weiter gegen uns, anstatt gemeinsam mit uns gegen diese Bedrohung vorzugehen! Wollt ihr jedoch auch in Zukunft möglichst frei und unabhängig von den VSA sein, dann lautet der einzig richtige Weg:

        1. Befreiung des deutschen Volkes aus der VSA-Besatzung.

        2. Zurückdrängen des Einflusses der VSA auf Westeuropa.

        3. Aufbau intensiver wirtschaftlicher Beziehungen mit Westeuropa außerhalb des Dollareinflusses.

        Entscheidet euch endlich, was ihr wollt! Aber hört endlich auf, die
        Interessen des deutschen Volkers mit dem Handeln der
        VSA-Besatzungs-Bundesregierung gleichzusetzen! Das sind sie wahrlich NICHT!

        • Dirk W.

          @ Brauchen Unterstützung!

          Du hast vollkommen Recht!
          Kein Russe hat bis jetzt verstanden, dass die Befreiung
          Deutschlands aus der Besatzung der USA nicht das Ziel ist, sondern nur ein wichtiger Schritt auf dem Weg, dass Russland seine noch vorhandene Eigenständigkeit bewahrt!

          Mir können die Russen nur noch Leid tun!
          Uns Deutsche hat man ja mit aller Gewalt zusammengebombt, obwohl Deutschland sogar noch nach dem Einmarsch in Polen einen Frieden angeboten hat, indem man den vorherigen Status wieder gelten lassen wollte! Der
          2. Weltkrieg hätte also garnicht stattfinden müssen!

          Die Alliierten wollten jedoch den Krieg, um Deutschland endgültig fertig zu machen! Russland war so grottendumm, sich daran zu beteiligen, obwohl sie schon damals hätten sehen können, dass man den hinreichend bekannten
          Kriegstreibern England und USA nicht trauen kann!

          Nachdem heute Russland so gut wie von den USA umzingelt ist und Michail Sergejewitsch Gorbatschow sie mit seinem Verrat an die USA verkauft hat, versuchen sie sich nun mit dem letzten großen Partner China noch zu retten, indem sie verzweifelt andere Länder auf ihre Seite ziehen wollen. Das
          wird letztendlich nicht funktionieren, wenn die USA weiterhin ihren militärischen Einfluss auf die Welt ungehindert ausüben und ausbauen kann!

          China weiß das natürlich auch und versucht, die USA auf
          kaltem Wege im Griff zu bekommen, indem sie Berge an Dollar und Gold anhäufen. Aber auch so werden sie ihre System nicht vor dem Einfluss der USA schützen können. Das US-Militär interessiert sich nicht dafür, wer die meisten Dollars hat!

          Letztendlich werden die wirtschaftlichen Verflechtungen, die Systeme in Russland und China besiegen oder es wird zu einem 3. Weltkrieg mit Atomwaffen kommen!

          Also, liebe Russen, macht doch einmal das Richtige und helft euch selber, indem ihr uns helft, Deutschland aus den Klauen der USA zu befreien! Nur wenn ihr die Umklammerung der USA überwindet, habt ihr eine Chance, nicht auch in der neuen Weltordnung der Konzerne unterzugehen! Helft uns, damit ihr euch selber helft!

          • peng

            Herr ‘Seewald’ leider vermisse ich ihre antwort auf die o.g. aussagen. Das ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen, bei einem guten gegenargument oder einer kritik fehlt ihre antwort oder sie drohen mit löschen des kommentar, wie ich finde ein eindeutiges signal an ALLE. Nun erst fand ich ihre seite sehr amüsant , ja eine super Satireseite , doch irgendwann wird jeden hier mal klar …wow der meint das alles ernst. Ab da wird es wirklich unheimlich!!! Sie reden von Krieg , Bedrohung , Waffen, Armee. Kennen ALLE hier nicht das Buch DIE WELLE , nicht die Welle war das böse ,sondern was ihre Mitglieder daraus machten, nicht russland nicht die usa nicht die russen nicht die europäer sind das problem , sonder die einzelnen die zwist sähen , die unterschiede ausmachen und anschuldigungen erheben!!!
            Herr Seewald sie reden zudem vom Slwaischem Volk von Runen und Schriften von alter Kultur , kennen sie die Runenideologie den Germanismus des dritten Reiches ?? Kennen sie überhaupt etwas vom dritten Reich auch N A Z I deutschland genannt ??? Wenn JA sagt es im prinzip alles über sie aus.

          • Dirk W.

            Ich verstehe schon lange nicht mehr, warum Russland sich weigert, dem deutschen Volk auch nur die kleinste Hilfestellung zu gewähren!?

            Jetzt wäre der ideale Zeitpunkt dafür, da noch niemals in der Nachkriegsgeschichte Deutschlands, das Verständnis für Russland und seine Interessen so hoch war, wie heute!

            Das deutsche Volk will keinen Krieg mit Russland! Wir wollen
            Frieden in ganz Europa! Wenn die VSA einen Krieg für ihre Wirtschaft brauchen, dann sollen sie es gefälligst auf ihrem eigenen Grund und Boden tun, aber niemals mehr in Europa oder auf einen anderen Kontinent!

            Vielleicht sollte Herr Seewald sich nicht hier um Aufklärung des deutschen Volkes bemühen, sondern mithelfen, dass die russische Bevölkerung begreift, wie wichtig eine enge Zusammenarbeit mit dem deutschen Volk (und nicht mit der VSA/BRiD-Bundesregierung) wäre. Ich glaube, da besteht wesentlich mehr Aufklärungsbedarf, als hier!

          • Frank

            „helft euch selber, indem ihr uns helft, Deutschland aus den
            Klauen der USA zu befreien“

            Da können wir lange drauf warten!

            Schon andere, wie z. B. das COMPACT-Magazin, haben versucht Hilfe von der russischen Regierung zu bekommen!

            Nichts ist von den Russen gekommen! Noch nicht einmal eine Antwort!

            Dieses Verhalten zeigt wohl deutlich, dass den Verantwortlichen in Russland unsere Situation bedauerlicherweise nicht im Geringsten interessiert!

            Wie du schon richtig gesagt hast, schadet sich Russland
            damit selber. Aber Putin meint bei der UN eine bessere Chance für Russland zu haben, obwohl er wissen müsste, wer die UN aufgebaut hat!

            Wie sagt ein wahres deutsches Sprichwort: „Dummheit bestraft sich immer selber“!

            Vielleicht wacht das russische Volk mal auf und macht Putin und Co. klar, dass eine Zukunft zusammen mit dem deutschen Volk der bessere Weg wäre, bevor es zu spät ist?

      • peng

        Herr ‘Seewald’ leider vermisse ich ihre antwort auf die o.g. aussagen.
        Das ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen, bei einem guten
        gegenargument oder einer kritik fehlt ihre antwort oder sie drohen mit
        löschen des kommentar, wie ich finde ein eindeutiges signal an ALLE. Nun
        erst fand ich ihre seite sehr amüsant , ja eine super Satireseite ,
        doch irgendwann wird jeden hier mal klar …wow der meint das alles
        ernst. Ab da wird es wirklich unheimlich!!! Sie reden von Krieg ,
        Bedrohung , Waffen, Armee. Kennen ALLE hier nicht das Buch DIE WELLE ,
        nicht die Welle war das böse ,sondern was ihre Mitglieder daraus
        machten, nicht russland nicht die usa nicht die russen nicht die
        europäer sind das problem , sonder die einzelnen die zwist sähen , die
        unterschiede ausmachen und anschuldigungen erheben!!!
        Herr Seewald
        sie reden zudem vom Slwaischem Volk von Runen und Schriften von alter
        Kultur , kennen sie die Runenideologie den Germanismus des dritten
        Reiches ?? Kennen sie überhaupt etwas vom dritten Reich auch N A Z I
        deutschland genannt ??? Wenn JA sagt es im prinzip alles über sie aus.

  • M. Koci

    Nein, die sollen sich auf ENGLISCH konzentrieren und keine Ressourcen verschwenden für deutsches Angebot. Mit ENGLISCH erreicht RT auch alle Gebildeten und alle Multiplikatoren im deutschsprachigen Raum. In der deutschen Elite wird ENGLISCH durchaus verstanden. Es ist nicht nötig, dass RT bildungsferne Schichten in Deutschland erreicht, die kein Englisch verstehen. Es genügt, die Elite, die Gebildeten, die Multiplikatoren, die Entscheider zu erreichen. Dazu genügt ENGLISCH. RT sollte alle Anstrengungen in die Optimierung und den Ausbau des englischen Programmes investieren und sich nicht verzetteln.

  • Auggie Wren

    Wie kommt man dazu, wenn man sich freie und ehrliche Berichterstattung wünscht, ausgerechnet auf RT zu setzen? Das nennt man auch “den Teufel mit dem Belzebub austreiben”! RT als Propaganda-Dreckschleuder? Nein Danke!

  • Klärchen

    Ich lass jetzt einige Beiträge, wo gefordert wird, dass Russland Deutschland helfen soll. Ich dachte nur, bin ich hier im falschen Film? Solch einen Schwachsinn habe ich überhaupt noch nirgendwo gelesen. Scheinbar sind hier ein paar Psychopathen am Werk, um trollige Kommentare zu schreiben.

  • Kalle Orwell

    Wieso fananziert Russland die faschistische “Front National”?

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Wo hast Du Beweise, daß die Front National eine faschistische Organisation ist?

  • Pfitch

    Die mediale Landschaft in Deutschland hat einen Tiefpunkt erreicht, die Folge einer verfehlten Politik die ausschließlich auf Lobbyisten basiert, jedoch erreichen wir hier in den nächsten Wochen einen Wendepunkt, Pegida was auch immer das soll hat in kürzester Zeit erreicht das die Politiker in Angst und Schrecken verfallen, das durch die katastrophale Politik der Verbreitung der sogenannten westlichen Demokratie hunderttausende Flüchtlinge nach Europa kommen und das völlig traumatisiert,
    der Westen darauf natürlich nicht vorbereitet ist weder logistisch noch finanziell,
    ganz zu schweigen vom Einverständnis der Bevölkerung.
    Es ist hier ein Krisenmanagment vonnöten wozu die derzeitige Regierung nicht in der Lage ist, das fördert Protest, das greift das verlogene System in Ihren Grundfesten an,
    2. Die politische Entgleisung von Frau Merkel und Herrn Scheuer ,Kauder estc. in Bezug auf die Wahl von Herrn Ramelow zum Ministerpräsidenten Thüringens zeigen deutlich das hier das Wort Demokratie vermutlich nicht verstanden wird, es ist unakzeptabel,
    Die Quittung kommt und das ziemlich schnell,

  • USAman

    Oh mein Gott, ihr habt ihier doch alle echt einen an der Klatsche ihr kranken Fanatiker

  • Lucky

    Die schlampige und oft falsche Übersetzung von Kommentaren deutscher Politiker ins englische, z.b. Schäuble zu Griechenland am 21.2.2015 , 18.15 Uhr, hätte dann endlich ein Ende. Rt, das peinlichste was Russland nach Jelzin und Lada zu bieten hat.

Top