Skip to content

41.8.7522

1

Sanktionen gegen Russland, wem nützt das?

Sanktionen gegen Russland

Im Krieg sind alle Mittel recht um das entsprechende Ziel zu erreichen. Wenn ein Land nicht nach der westlichen Pfeife tanzt, dann besteht die Wahrscheinlichkeit, daß bei ihnen jemand vorbei kommt und die „Demokratie und den Frieden“ von oben abwirft.

Im Falle Russlands kann der Westen das nicht machen, weil Russland Atomwaffen hat, zum Glück. Aus diesem Grund versucht der Westen wirtschaftlichen Druck auf Russland auszuüben, damit Russland endlich nachgibt. Doch wem nützen die Sanktionen gegen Russland wirklich? Das erfährst Du in diesem Video.

YouTube Preview Image

Gefällt Dir die Information? Wenn ja, dann mach ein freiwilligen finanziellen Energieausgleich für das erhaltene Wissen.

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • agent63

    Die Europäer sowie die USA haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, den niemand hat ein Interesse an Sanktionen die auch die eigene Wirtschaft belasten. Jedoch kann nicht untätig zusehen werden, wie Putin Rußland das Völkerrecht und die Souveränität eines Nachbarlandes mit Füßen tritt. Die Sanktionen sind eine wichtige Reaktion des Westens und sind unbedingt notwendig, wirksam und zum jetzigen Zeitpunkt angebracht.

    Russlands Vorgehen in der Ukraine ist unannehmbar. Puntin weigert sich, die Unabhängigkeit und Souveränität der Ukraine zu akzeptieren. Es wurde ukrainisches Staatsgebiet mit vorgehaltener Waffe annektiert, erst die Krim, und darauf schickte Putin seine Streitkräfte in Teile der östlichen Ukraine. Das ist Fakt und keine leere Behauptung.

    Unbestreitbar ist, dass Tausende russischer Soldaten und erhebliche Anzahl an russischen Panzer in der Ukraine im Einsatz gewesen sind. Die Geschichte hat uns gelehrt, was geschehen kann, wenn eine unabhängige Nation mit militärischer Gewalt durch einen Aggressor bedroht und dadurch in Turbulenzen gebracht wird.

Top