Skip to content

36.8.7520

46

Wann und wozu kommen Propheten auf die Erde?

ROD schaut auf die Midgard Erde

In bestimmten Zeitabschnitten besuchen die Erde hochentwickelte Wesen und zeigen uns am eigenen Beispiel wie man göttlich leben sollte, aber in welche Teile der Midgard Erde schickt der Gott seine Helfer den überhaupt? Einer der bekanntesten Propheten auf dieser Erde war, den viele als Jesus kennen. Die Frage ist nur: wann und wozu kommen Propheten auf die Erde den überhaupt?

In diesem Video erzähle ich über:

  • Was ist die Aufgabe der Menschheit hier auf der Erde?
  • Wann schick der Schöpfer seine Helfer auf die Erde?
  • Wozu schickt der Gott sie hierher?
  • Was muß ein Prophet wissen, damit er der Gesellschaft dienen kann?
  • Wo war der Jesus vom 12 bis zum 30 Lebensjahr?
  • Das und vieles mehr erfährst du in diesem Video.

YouTube Preview Image

Gefällt Dir die Information und das erhaltene Wissen? Wenn ja, dann mach ein freiwilligen finanziellen Energieausgleich für das erhaltene Wissen.

Gefällt dir der Beitrag? Verteile ihn weiter!

Damit leistest Du einen praktischen Beitrag zur Aufklärung der Bevölkerung.

  • Knowledgeasweapon

    Hallo erst einmal,
    ich neige dazu, bei Aussagen die soweit von meinem Weltbild abweichen, weil sie meines Erachtens schlimme Lügen und Verdrehungen der Tatsachen sind, plump zu werden und verbal aggressiv. Ich will die Aufklärung des Menschen und nicht deren Verklärung, egal ob religiös oder politisch.

    Da du aber selbst sagst, dass du nicht allwissend bist und “nur ein Mensch” der lernen will will, versuche ich mal kunstruktive Kritik zu üben. Ich hoffe du kannst dies aushalten.

    Ersteinmal sehe ich in deinem esoterischen Reden ganz klar politische Absichten, welche in Verbindung mit der unkritischen Verwendung des Hakenkreuzes und der Elhaz Rune, welche beides wichtige Symbole innerhaln des Nationalsozialismus, eine eindeutige Richtung bekommen. Ich kann mich aber auch irren.

    In Verbindung hiermit ist natürlich die Verwendung des Wortes Arier, als Selbstbezeichnung ganz besonders kritisch, grade weil du von Slwaen/Ariern redest, welche in meinem historischen Verständnis nicht grade Synonyme sind. Auch wenn es in den Veden Hinweise darauf gibt das sich ein Nomadenvolk, welches als Arier bezeichnet wird, in Zentralasien aufmachte um dann zum einen in Persien und zum anderen im indischen Raum zu siedeln, will mir die Verbindung zu den Slawen absolut nicht einleuchten. Slawen als Volk tauchte erstmalig im 6.Jahrhundert in römischen Schriften nachweislich auf, was ca. 3000 Jahre nach der möglichen Abwanderung des oben genannten nomadischen Volkes ist. Wo siehst du also den Zusammenhang? Soweiso ist die Ethogenese bei den Slawen sehr schwierig aber Fakt ist, das es, wie viele andere Völker auch, ein Mischvolk mit unterschiedlichsten Einflüssen ist.

    Aber kommen wir zum wesentlichen Thema, wo ich mich wirklich aufregen musste. Zum einen ist da die Beschreibung des arischen Volkes. Nach heutigen Erkenntnissen lebte dieses Volk zu dieser Zeit schon lange nicht mehr in Gebieten nördlich von Judäa/Israel, nicht mal im entferntesten. Zum anderen ist es historisch gesichert das sie ein kriegerisches , patriarchalisch und hierarchisch organisiertes Volk waren welches eindeutig Sklaverei betrieb.

    Zum anderen ist die Herleitung des Wortes Arier aus dem Wort Samariter doch wohl ein Witz?! Kennst du wirklich die Geschichte der Bibel? Die Samariter lebten im heutigen Norden des West-Jordanlandes und ihre Hauptstadt war Samaria, in der Nähe des heutigen Nablus. Du kannst dir auch heute noch die Ruinen von Samaria anschauen.

    Wie also kommst du auf deine, in meinem Augen herbei konstruierten Deutungen? Wo sind deine Quellen dafür? Wenn du zu meinem Quellen brauchst, kann ich sie dir gerne besorgen, glaube aber das du in jedem Lexikon halbwegs fündig werden kannst.

    Ich warte mal auf eine Antwort.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Grüß dich Gott lieber Knowledgeasweapon!

      Du schreibst: Ersteinmal sehe ich in deinem esoterischen Reden ganz klar politische Absichten, welche in Verbindung mit der unkritischen Verwendung des Hakenkreuzes und der Elhaz Rune, welche beides wichtige Symbole innerhaln des Nationalsozialismus, eine eindeutige Richtung bekommen. Ich kann mich aber auch irren.

      Erstmal die wenigstens wissen, woher das Wort Politik überhaupt kommt, nämlich aus dem griechischen und bedeutet: Poli – viele, tikos – interessen. Also wenn man Interessen hat, dann macht man schon Politik!

      Du verwechselst das Hakenkreuz aus der NS Zeit, mit einem der vielen hunderten swastischen Symbole siehe: http://swastika-info.com/ deswegen irrst du dich da.

      Punkt zwei. Du schreibst: In Verbindung hiermit ist natürlich die Verwendung des Wortes Arier, als Selbstbezeichnung ganz besonders kritisch, grade weil du von Slwaen/Ariern redest, welche in meinem historischen Verständnis nicht grade Synonyme sind.

      Da kann ich dir empfehlen diesen Artikel zu lesen, dann wirst du etwas mehr verstehen: http://www.seewald.ru/bedeutung-des-wortes-rasa-oder-rasse-staemme-der-asen-vom-land-der-asen/

      und weiter schreibst du: ein Mischvolk mit unterschiedlichsten Einflüssen ist.

      Aus neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen sind die Russen immer noch genetisch gesehen das sauberste Volk auf der Welt!

      Zum dritten du schreibst: Zum anderen ist die Herleitung des Wortes Arier aus dem Wort Samariter doch wohl ein Witz?! Wie also kommst du auf deine, in meinem Augen herbei konstruierten Deutungen?

      Bevor ich dir das lange erzähle warum ich das sehen, kann ich nur sagen: lerne russisch und studiere die Texte die zu diesem Thema auf russisch vorhanden sind! Ich habe meine Sicht der Dinge dargestellt.

    • Berge86

      Slave, Sklave als ob das jemand mit Absicht gemacht hat findest du nicht))?

      • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

        Ja hat man mit Absicht gemacht, weil man schon damals die Slawen versklaven wollte!

  • Freund

    Lesen Sie das alte Testament aus der Bibel (Die Bücher der Könige z.B.). Dort ist historisch alles sauber über die Stadt Samaria und Ihre Bewohner dokumentiert worden und zwar nachweislich (archäologische Funde, Schrifttafeln, Gedenksteine, usw.). In der Bibel steht über Samaria und Ihre Bewohner, dass Sie besonders gottlos waren und nicht nach Gottes Plan lebten. Über die meisten Könige von Juda jedoch steht: Und er, der König, tat was recht war in den Augen Gottes. Den Jesus, den Sie verkündigen, hat mit dem aus der Bibel bis auf den Namen nichts gemeinsam. Der echte Jesus hatte alles was sagte und tat direkt von seinem Vater, von Gott (steht fast genauso in der Bibel) und nicht von anderen Menschen.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Bibel ist ein Haufen von verschiedenen Texten und die Samaria konnten nicht gottlos gewesen sein, denn wie ich vorgelesen habe, war der Samariter der einzige der gekommen war um sich zu bedanken.

      • Toni Mikoleiczik

        die welt existirt länger als IHR ES AUFSCHREIBEN als ALLE EUERE SCHRIFTEN ES AUFSCHRIEBEN

        fackt jedes neuimperium was minte und danchte und niemaal nachdachte

        ws meine ich alexandira ws brannte man in alexandria nieder es giebt gab früher auf der welt grundvölker deren LEBENSRAUM ZUGEWIESEN wurde

        ihr könnt diese unetrschiede heute noch feststellen anhand der vermischungen der völker jedes volk hat seine gewohnheiten und die grundgewohnheiten aller FÖLKER WAREN MIT GOD in einklang

        heute längst nicht mer ein sünderplanet

        es gab auch früher KEIN KRIEG ALLER VÖLKER pyramiden weltweit zeigen es auf AUCH DEUSTCHE PYRAMIDEN

        alle grabstätten sind ausgerichtet wrden somit muste alle auf dem gleichen wissensstndart sein

        fackt stonhange aufgerichtet

        pyramiden ausgerichtet

        heiden waren auch stoneage aber auch alle anderen heidenbauwerke waren ausgerichtet

        und alle kannten sie die umstände die heute den völkern wieder bekannt werden

        da sliegt dadran das alles niedergebrannt wurde WIL DIE MENSCHEN SO VIEL über den sinn und das sein wusten das SIE NIEMALS EUEREN FALTSCHEN GÖttern GEHULDIGT hätten

        den jedes kind das aus dieses bildungseinrichtungen kam war weiter als ihr heute alle zusammen

        ich möchte hir nimanden beleidigen aber wer mein das christentum gehöre zu europa der weiß nichteinmal woher das CHRISTENTUM STAMMT

        den es ist nicht JESUS SEIN WEK

        das christetum ist werk des TEUFELS wen du es so sehen willst

        das sich der worte jesus bediene sofern sie ihm nutzlich sind

  • Der Nordländer

    Hallo Wjtscheslaw
    Ich möchte nur folgendes anmerken, Jesus oder auch Yeshua ist Gottes Sohn und damit Gott. Er ist und war mit Sicherheit Niemals nur ein Prophet. So wie Daniel oder Hesekiel und andere.

    mfg

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Aus meiner Sicht war Jesus ein Mensch wie Du und ich. Niemals Gott, den Gott ist alles was gibt! Jeder ist Gottessohn!

  • Michael

    Herzlichen Dank Wjtschelaw, Gottessöhne und Gottesschwestern erkennen einander in ihren Taten. Gott selbst hat viele Engel hier her geschickt um uns zu schützen.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      So ist es!

  • Jens

    Du dienst dem Gott dieser Weltzeit dem Fürst dieser Welt, verdrehst die Bibel, verleugnest das Opfer Jesu Christi und seine Göttlichkeit, (weil der Geist Gottes war in Jesus Christus und Gott ist nun mal Geist) und dann verführst Du Menschen zum Abfall. Das wird nicht gut ausgehen. Kehre um und tue Buse !

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Ich kann dir nur mit deinen Worten antworten: Kehre um und tue Buse !

  • Gaisreiter Jürgen

    Die vielen Kommentare sind ja teils ziemlich hart und wurden
    sicher mit bestem Willen verfasst, allerdings fehlt vielen der Schreiben
    schlichtweg Wissen. Bitte lest die sogenannten Apokryphen! Das sind Texte oder
    ein unechtes Werk, eine nicht anerkannte Schrift (Teil d. Bibel) in der
    Schriften Eingang fanden, die von der Kirche aus der Bibel verbannt wurden. Und
    glaubt mir, viele werden hernach eine Form der Weisheit erlangen, von der Sie
    jetzt nur träumen. Bitte gebt hernach nochmals einen Kommentar zum Besten. Meinen Dank an H. Wjatscheslaw Seewald.

  • Freifriede

    Lieber Wjtscheslaw, Du bist neu in mein liebendes Herz getroffen!

    Durch Deine Präsenz bringst Du doch mit Lockerheit das Zeichen der Swastika zu diesen krankhaften, verkrusteten und total verängstigten Ansichten und Hetzen hierher.

    Ich war in Indien und habe großartige Menschen kennen gelernt, welche täglich zu tausenden unter dem Banner der Swastika unsere Mutter Erde ehren und in Liebe und Dankbarkeit mit Mantras und Gesang, beim Sonnenuntergang den Tag beenden.

    Strahlend leuchtende Augen, wunderschön in der Abendsonne glänzende Kleidung,mit”Malas” behangen, ob alt und jung, arm und reich und aller Art der Tiere und Wesen, ließen mich mit dieser mir wie vertrauten Menschenfamilie beseelt und glücklich sein.

    Dort habe ich gesehen, daß man um Gott und seine Werke zu ehren, weder Alkohol, Nikotin, Essen noch Sound braucht.

    Besten Dank für Deine Arbeit!!!!

  • konsta

    jesus mit mohamed gleichstellen und als propheten zu bezeichnen ist nicht richtig.
    mohamed nahm das leben (köpfte menschen, brachte eine religion von männern für männer) und jesus brachte die gute botschaft, zeigte den gott der liebe und gab sein leben für uns. er heilte menschen, vergab sünden!

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Warst Du dabei, als er das alles gemacht hat?

      • konsta

        es steht im koran und in der bibel. das ist nicht zu leugnen

        • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

          Ja dann lese mal z.B. die Bibel etwas genauer und schau, wie viel mal dort von Mord usw. gesprochen wird.

          • konsta86

            sei nicht böse,

            nocheinmal, ich vergleiche mohammed und jesus in den schriften des korans und der bibel. es geht nicht um irgend welche morde von anderen in anderen zeiten. NUR diese beiden vergleiche ich. vielleicht möchtest du mich auch nicht verstehen.

            ps: es ist kein angriff auf dich, im gegenteil ich habe einige deiner videos angeschaut und was gelernt. finde es großartig dass du eine andere sichtweise aufzeigst, die erfrischend ist und zum nachdenken anregt, da unsere medien in deutschland ziehmlich russlandfeindlich sind und viel manipuliert wird.

            PS: bei youtube gibts einen kanal von infokriegerMCM der diese thematik auch aufgreift und gut verständlich ist.

          • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

            Sei gegrüßt!

            Ich bin nicht “böse” weder auf dich noch andere, die eine andere Sicht der Dinge haben.

            Ich sehe den Jesus, wie auch den Mohammed, Buddha und andere als Propheten, die der Gott in einer bestimmte Zeit auf die Erde geschickt hat. Was dann später die Menschen daraus gemacht haben, ist wieder was anderes.

          • Toni Mikoleiczik

            jesus WAR KEIN CHRIST
            budda WAR KEIN BUDDIST
            mohamed kein MUSLIME
            usw
            menschen sagen sie sind gleubige christen so das christentum sagt DU SOLST NICHT STÄHLEN doch baut zb cdu christlich demokraitische union oder KIRCHE alle BETRIEBEN BETREIBEN DIEBSTAHL gegen gotes wort

            ihr wettert gegen den MUSLIMISCHEN glauben viele MUSLIME aufgehetzt durch irgentwelche TYRANNEN hetzen gegen CHRISTEN der hacken der MUSLIMISCHE GLAUBEN ERKENNT JESUS AN und jeses SAGE DAS WEITERE FOLGEN WERDEN

            also sagst du irentwie war wo gehört MIT DEN BEGRÜNDUNGEN der werke des koran biebel OHNE EINEN satz zu zitiren ich habe beide werke hir rummliegen

            und ich sag dir lese sie und jene die sie lesen werden sie verstehen sofern sie es wollen

            der koran vergibt DIR BEI KONVERTIRUNG ALLE SÜNDEN DEINES LEBENS mit dem konvertiren und da du ja straftaten gegen GODES gesetzt handelte hast ist der muslimische glauben einer der KEINE FREUDEN ZULÄST

            demut ist das schlagwort den jeder muslim der die grundzüge dieser arbeit ethiken achtet wird nix zu fürchten habens der der den glauben beschmutzt sollte sich fragen EINFACH MAL RUHIG ZU SEIN

            ihr legt euch mit sachen an die ihr nicht absehen könnnt am ende regter euch auf warum hat es euch keiner gesagt nunja es wurde euch WIEDER UND WIEDER gesagt

            ihr behertzigte es nicht

            bis hin zum TÖTEN den JUDEN VERRATEN JUDEN NIchT

            das ist ein todesgesetzt bei den juden der tora auch die tora ist hir ein werk DES RASSISMUSSES

            von wem ist das nicht jesus usw

          • ne ist klar

            Die Hebräer bzw. Juden sind die erfinder des Rassismus. Gottes auserwähltes Volk! Das ich nicht lache :-)

          • ne ist klar

            genau, vor allem den Exodus!

        • ne ist klar

          ich bezweifle dass du jemals eine Sure aus dem Koran zu gesicht bekommen hast!

      • Peter P.

        Du doch auch nicht. Ihr leidet beide unter Wahnvorstellungen, und bei dir kommt noch ein Schlag Faschismus dazu.

    • Toni Mikoleiczik

      lies die bibel und den KORAN es stammt durch ein und die selbe aufrage mit dem ein und selben grund der grubnd könnt ihr euch anschauen wen ihr mal die werke durchlest desweietren WEN DU MEINST DIE BIBEL GELESEN zu habens da lach ich dich gleich aus

      1 die bibel 1000 umgeschriben durch NICHT den dafür nätigen weg das heist die taten was sie wollten

      2 die bibel luther wolltre die LATHAINISCHE bibel übersetzten er wurde UNTER TODESANDROHUNG nach rom bestellt daraufhinn ging der typ auch nach rom
      und ÜBERSETZTE LETZTENDLICH die RÖMISCH KATOHLISCHE nicht die latheinische
      viele im vatikan SPRECHEN LATHAIN

      DER KORAN VERGIBT AUCH ALLE SÜNDEN
      und DER TOD IST IM KORAN NIMANDEM ERLAUBT
      desweiteren sagt der KORAN GOD IST ÜBERALL

      • ne ist klar

        lieber toni, was du hier schreibst macht keinen Sinn
        “und ÜBERSETZTE LETZTENDLICH die RÖMISCH KATOHLISCHE nicht die latheinische
        viele im vatikan SPRECHEN LATHAIN”.
        Die lateinische version ist die von der Römisch Katholischen Kirche! Es gibt die hl. Schriften in: Alt Griechisch (so weit ich weiß von der Ortodoxen Kirche verwendet) und dann gibt es die hl. Schriften in Latein, die wiederrum eine Übersetzung der alt griechischen Version ist, die griechische Version ist auch nur eine Teilübersetzung der Hebräischen Tora. Nur Teile des neuen Testaments sind in griechisch und evtl. auch Latein entstanden, z.B. Paulus briefe. so weit ich weiß war er Römischer Staatsbürger, denke aber nicht dass er briefe an seine gemeinden in Anatiolien in Latein verfasst hat. Stellt sich die Frage in wie weit deine Aussagen über den Koran auch stimmen.

    • ne ist klar

      konsta, jetzt mal im Ernst, wieder nur Halbwahrheiten. 1. Der Koran/Islam als Religion ist erst nach Mohamed entstanden! 2. Der Jihad soll laut Mohammed in dir stattfinden und nicht gegen andere! Wo und wann hat Mohamed geköpft? Du scheinst hier mehr Informationen vorliegen zu haben als ich. 3. Religionen wurden immer von Männern für Männer gemacht. Gilt für Juden, Christen, Buddhisten usw. hat also nichts nichts mit Mohamed als Person zu tun. 4. Jesus hat keine Sünden vergeben, er selbst soll gesagt haben “nur Gott alleine kann eure Sünden verzeihen” nicht Jesus, genau so bitte ich dich genau die Bibelgeschichte um Lazarus zu lesen. Da sagt Jesus explizit wer heilt, Gottes Kraft nicht Jesus selbst. Ich denke wenn du als Moslem erzogen wärst würdest du hier genau anders argumentieren. Du bist noch einer von der Sorte Mensch die in Gut und Böse einteilen, und sich selber natürlich auf der Richtigen Seite sehen. Ich hoffe dass du bald den Spiegel erkennst, den der heilige Geist dir vorhält. And if you don’t see it, then it was never ment for you to be. Ich glaube Jesus ist der Beginer und der Finisher, und jeder Prophet hatte seinen eigenen Krug zu trinken, den Gott ihm bereit gestellt hat. Jesus Krug war der bitterste aller Propheten, und er hat diesen wie kein anderer angenohmen. Nur ein ganz besonderer Geist wäre in der Lage diese Aufgabe zu bewähltigen. Wenn du aber sagt, dass du lieber Jesus folgst, dann frage ich mich ob du das auch mit allen Konsequenzen und Entbährungen machst? Ich denke, hier sind Moslems doch ehrlicher und auch konsequenter! Noch ein leztes für heute. Jesus gab sein Leben für die Wahrheit und das Wort Gottes, wenn du aber blind für eine Wahrheit bist, die dir nicht gefällt, dann war sein Opfer in deinem Fall sinnlos!

  • Stroboland

    Hier ein toller Beitrag u.a. für all diejenigen, welche bei diversen Symbolen verständlicherweise in ein NS-Trauma fallen. Wer sich mit Geschichte wirklich investigativ beschäftigt, der wird sehr schnell erkennen, daß die Zeichen der NS-Zeit selbst nur “ausgeborgt” waren. Die ursprünglichen Symbole haben einen viel tiefgehenderen Hintergrund, welcher hier sehr gut angedeutet wird: http://www.youtube.com/watch?v=y69djF4q2Ac “Einfach” ein “wenig” weiterforschen, als das träge Annehmen von Informationen die der Mainstream uns Menschen bewußt vorsetzt. :)

  • Michael

    Bitte du lieber Bruder Wjtschelaw mit mir zusammen das unsere herzen sich weltweit verbinden. stell Dir vor es ist frieden und alle gehen hin. Der Gott hat unsere Herzen berürt,du must es wohl fühlen. Der Michael aus Brandenburg an der Havel ( Michael= Wer ist wie Gott ?)wer ein Kind rettet-rettet die Welt

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Lieber Bruder Michael, ich grüße Dich! Schön, daß Du dich meldest und diese Nachricht mir geschickt hast. Im Herzen sind wir eins und unsterblich. Es gibt nur Leben und das Leben ist wunderschön.

  • MCP Soundso

    Hallo erst einmal,
    mich würde interessieren, wie die Runen übersetzt werden können (z.b. Steinplatten, die gefunden worden sind). Desweiteren interessiert mich, wie wir herausfinden können, was unsere Berufung auf unserer Erde “Midgard” ist.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Grüße Dich!

      Was die Runen angeht, da gibt es verschiedene Übersetzungen, je nach dem über welche Platten es geht.

      Was die Berufung angeht, da kann man das nicht so pauschal sagen, weil jeder seine eigene Berufung hat. Und es ist wichtig, daß er die herausfindet. Das kann man in persönlicher Beratung machen.
      Wenn Bedarf da ist, kannst dich gerne an mich wenden.

      • MCP Soundso

        Vielen Dank für deine Antwort,
        mich würde es sehr freuen, wenn du mir dabei helfen kannst, meine wahre Berufung zu finden und damit das Leben für Andere und mich zu verbessern. Gib mir bitte Bescheid, wie wir persönlich in Kontakt treten können. Danke

        • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

          Grüße Dich!

          Wenn Du meine professionelle Unterstützung brauchst, die nicht kostenlos ist, weil das meine Hauptberufliche Tätigkeit ist, dann kannst mir gerne in Facebook zu Freunden hinzufügen und wir sprechen dort weiter. http://facebook.com/wjatscheslaw.seewald

  • Lockez

    Das Jesus der letzte Prophet war, so steht es ja in der Bibel, ist ja bekannt, und es steht auch geschrieben dass es Menschen geben wird die sich Propheten nennen werden, aber in Wirklichkeit falsche Propheten sind.
    Somit ist für mich Mohamed auch ein falscher Prophet, denn Propheten haben nicht so brutal getötet und haben auch kein Interesse gehabt mit 13 bis 14 jährigen Mädchen sexuell zuverkehren!
    Und solche Götzen beten die Muslime an, allerdings tun manche Christen auch Götzen anbeten indem die sich ein Bildnis machen von Maria und Jesus und diese Holz- und Steinfiguren oder auch Ikonen anbeten!
    Wir Christen sollen kein Bildnis machen und das auch noch anbeten, das ist Götzendienst (Anbeten von toten Gegenständen) !
    Wir sollen Gott anbeten und keine visuellen Gegenstände.

    • http://www.seewald.ru/ Wjtscheslaw Seewald

      Was verstehen Sie unter Gott?

    • misi

      es ist scheissegal was du anbetest. hauptsache dein herz ist rein und dein verstand ist klar. denn gott ist der der die herzen und die hirne mit dem geist der welt verbindet. diese naive haltung der menscheit oder der kommentare hier von wegen das ist gut und das ist bös ist leider viel zu enfach. die welt ist nicht so einfach dass man sie in gut und böse teilen kann. schwarz weiss denken hat uns den zionismus gebracht, oder die verschwörungen und ihre illuminaten (was auch immer das heisst) und gut und böse gegeneinander ausgepielt hat. und alle haben mitgespielt. ihr auch. genau so wie der typ im video mit der jesus figur und dem runen futhark.

      auch ist es höchst gefährliches gedankengut zu behaupten jesus sei in den norden und hätte dort gesehen dass der mensch, der arier, göttlichkeit lebt, und Mann somit denn armen semiten im süden die menschenwürde beibringen müsste, um sie göttlich zu machen – weil sie von minderer qualität sind? also bitte. das schürrte damals die sogenannte endlösung der juden.

      Ausserdem zB Thomas hat Surren im Koran und im alten Testament. diese ganzen Geschichten wurden von ein und denselben idioten geschrieben, lange nachdem diese propheten gestorben waren nur damit 2000 jahre lang die menschen sich genau über dies streiten. Wäre dies nicht der Fall, stünde nicht ganz am anfang in beiden Werken (Koran und bibel) genau das gegenteil über die Lebensgeschichte Abrahams. Die juden sagen er ist bei sarah geblieben die moslems sagen er ist mit seinem erstgeborenen nach mekka gezogen. DAS STEHT IN DEN RELIGIÖSEN schriften. Und so lange Menschen in diesen Hass Werken und Horror Stories spiritualität suchen werden sie sich auch genau so entfalten wie eben ihre geschichten, die gar nicht ihre sind – aber sie glauben es.

      hochmut kommt vor dem fall und dummheit stolpert als fucking erster…

      • ne ist klar

        kann misi im gr. und kl. nur zustimmen. nicht in allem, aber sehr vielen.

    • ne ist klar

      oh nein wieder so ein Bibelkenner. “Das Jesus der letzte Prophet war, so steht es ja in der Bibel”. Lies bitte das Buch der Offenbarung. Da steht, dass selbst zu Endzeiten Gott noch 2 Propheten schickt, die wiederum erschlagen werden in der Stadt die “Neu Ägypten” heißt. 2, weißt du einen Scheiß über den Propheten Mohamed, weil du dich nie selber mit ihm beschäftigt hast. Dein Halbwissen enstand wahrscheinlich Talkshows. Jesus sagt: wenn dein dein Auge nur Frauen hinterher schaut, dann stech es dir lieber aus. Mohamed sagt: wenn deine Hände nur zum stehlen da sind, dann lass sie dir lieber abschlagen. Ich sehe hier keinen gr. Unterschied, nur dass Menschen Aussagen von Propheten so interpretieren wie es ihnen am besten passt. bin zwar Katholisch erzogen, aber Christen und Moslems können beide vom Buddismus lernen!! Religion ist nur eine verdrehte Version der Wahrheit, egal welche. Und der Koran wurde auch nicht von Mohammed geschrieben, sondern von Menschen mit Schwächen und teils falschen Ansichten.

  • Toni Mikoleiczik

    http://www.megalith-pyramiden.de/ Wjtscheslaw Seewald ich bedanke mich bei dir auch dieses könnt dich ja interesiren

    wünsch dir was und deinem BRUDER & famaly

  • Toni Mikoleiczik
  • Toni Mikoleiczik
Top